Online-Seminar: Umgang mit Anfeindungen im Netz für Kommunalpolitiker und andere politisch Aktive

Beschimpfungen, Beleidigungen und Bedrohungen: Auch Bezirksverordnete und andere, die sich in ihrem Umfeld politisch engagieren, sind immer stärker Widerständen und verbaler Gewalt ausgesetzt. Das hat Folgen für die Betroffenen und auch für das politische Klima. Das Online-Seminar soll erste Grundkenntnisse vermitteln, wie man eigene Positionen deutlich macht und zugleich auf Widerstände im realen und virtuellen Leben reagiert.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfahren, welche Ziele sogenannte Hater verfolgen und wie diese vorgehen. Sie lernen Handlungsoptionen in kritischen Situationen kennen und erhalten Hinweise zur Selbsteinschätzung. Dabei werden rechtliche Aspekte beleuchtet, aber auch Grundregeln der Kommunikation im Umgang miteinander. Neben Fallbeispielen werden auch von den Teilnehmenden mitgebrachte Themen aufgegriffen und behandelt.

Referent:

Roman Mölling
Krisen- und Kommunikationsberater